Mir kommt das Knochenkotzen

von sebschulz2013

Mal was in eigener Sache: Ich bin traurig. Sehr sehr traurig. Mein Freizeitspaß hier bei uns im Viertel hat in jüngster Zeit deutlich gelitten. Die Eckkneipe hat zugemacht! Stattdessen eröffnet ein Okö-Beauty-Salon mit blablabla Methoden, gut für Körper und Seele blablabla, ganzheitlich achtsam blablabla in Wahrheit wollen wir nur eure Kohle! (aber das steht da nicht, das steht da nicht!) – die Eckkneipe war gut für meinen Körper und meine Seele, verdammt! Der Wirt wollte auch meine Kohle, hat mir aber nie falsche Versprechungen gemacht! Ach scheiße! Schon die zweite verreckte Eckkneipe, in der ersten ist jetzt ein vegan-buddhistisches Café, wo sich im Cappuccino-Milchschaum kaffeebraune Drachen, Herzen und andere Schöngeistigkeiten tummeln.
Aber jetzt zu Punkt 2. Auch die Videothek hat zugemacht, die Videothek, verdammt! Drei neue Filme für 7,50 Euro bis zum nächsten Tag, dazu rauchende Angestellte, mit denen man sich über jeden Film mehr oder weniger sinnvoll austauschen konnte. Und jetzt ratet mal, was jetzt in die verwaisten Räume kommt, natürlich nach umfassender Renovierung. Ratet mal! Genau! Ein Okö-Beauty-Salon mit blablabla Methoden, gut für Körper und Seele blablabla, ganzheitlich achtsam blablabla in Wahrheit wollen wir nur eure Kohle! (aber das steht da nicht, das steht da nicht!) – die Videothek war gut für meinen Körper und meine Seele, verdammt!
Aber irgendwann, all ihr Okö-Beauty-Salons und veganen Cafés, irgendwann, das prophezeie ich euch, irgendwann, wenn sich niemand mehr für euch interessiert, dann werden die Eckkneipen und Videotheken aus ihren Löchern gekrochen kommen und sich ihren rechtmäßigen Platz zurückerobern! Und dann werde ich mir ein frisch gezapftes Bier und einen ehrlichen Kartoffelsalat aus dem Plastikeimer bestellen und auf euren Untergang anstoßen. Und danach leihe ich mir drei neue Filme für 7,50 Euro bis zum nächsten Tag aus und glotze die ganze Nacht!

Advertisements